Das i-Health-System findet Störungen und stärkt die Lebensfreude

Wie hilft mir das i-Health-System?

 

Die Aussicht auf einen energetisch ausgeglichenen Zustand

 

Psychisches, physisches und emotionales Gleichgewicht

 

Die Gewissheit, die Gesundheit selbst in der Hand halten zu können

 

 

Wussten Sie...?

 

Aus der Chinesischen Medizin ist überliefert, dass unser Körper von einem Liniensystem ( Meridiane ) durchzogen wird, das neben Blut- und Lymphbahnen existiert. Diese Meridiane bilden paarweise organbezogene “funktionelle Einheiten”, in denen unsere Lebensenergie, Qi, fließt.

Energetisch ausgeglichene Meridiane erhalten die Leistungsfähigkeit und helfen bei der Bewältigung von Faktoren, die krank machen können. Die Auslöser sind ungünstige Umwelteinflüsse, ein Bewegungsdefizit, Bakterien oder Viren, aber auch traumatisierende Erlebnisse, Überlastung, destruktive Denkmuster oder Gefühle.

Sie beeinträchtigen einen ohnehin geschwächten Energiefluss bis zur Blockade: Beschwerden können entstehen.

Die Chinesische Medizin nutzt die Kenntnisse dieser komplexen Zusammenhänge zur Diagnose und Therapie.

Für das i-Health-System wurde dieses traditionelle Wissen in eine moderene Programmlogik übersetzt.

Das i-Health-System unterstützt die therapeutische Tätigkeit und hilft dabei Antworten auf Fragen zu finden, die sich bei rein schulmedizinischer Sichtweise von Ursachen und Wirkung meist nicht stellen.

Die Messung erfolgt über 24 definierte Akupunkturpunkte an den Fingern und Zehen. Die Messung ist absolut schmerzfrei und eignet sich daher auch besonders als diagnostisches Hilfsmittel bei Kindern.

Auswertungsbeispiel für den

Bereich Energie:

Das rote Kreuz wäre optimal

wenn es genau in der Mitte

wäre.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dirk Zaloudek Heilpraktiker